Portal IV

Im Staatratgebäude heißt es das „Karl-Liebknecht-Portal“, das ehemalige Portal IV des Berliner Schlosses, von dessen Balkon aus Liebknecht am 9. November 1918 die „sozialistische Republik“ ausgerufen hatte. Mehr als zehn Jahre nach der finalen Sprengung des Schlosses wieder aufgebaut, besteht das Portal jedoch nur noch zu einem Fünftel aus Originalteilen. Es handelt sich dabei um das Portal Richtung Lustgarten, von dem der I. Weltkrieg durch Wilhelm II. ausgerufen wird „Ich kenne keine Parteien mehr … nur noch Deutsche.“
Von mir vorn in die DDR-Fassade  eingefügte Glasbild des Künstlers Walter Womacka befindet sich tatsächlich an der unbedeutenderen  Rückseite war mir aber als Zeitschicht wichtig.  Im 19. Jh. kamen die beiden Rossebändigerskulpturen  vor das Portal, Geschenk des  Zaren an Friedrich IV., den Romantiker auf dem Thron. „Behinderter Fortschritt und Beförderter Rückschritt“ war nannten sie die Berliner zur Märzrevolution.

portal-IV